KFW bedeutet „Kreditanstalt für Wiederaufbau“ und fördert so­wohl den Hauskauf, den Kauf einer Eigentums­wohnung als auch den Neubau eines Hauses. Zudem können auch Fi­nan­zie­rung­en für tech­nische Modern­isierung ge­fördert werden.

Förderungs­programme

Unterschieden werden hier ver­schie­dene Förderungs­pro­gram­me. So un­ter­stützt das KFW- Pro­gramm 124 jeden, der erst­malig ein Eigen­­heim er­wirbt bzw. baut und es selbst be­wohnt, mit bis zu 50.000 € zu gün­stigen Zins­­kon­di­tionen.

Weiter­hin fördern die Programme 152 und 153 zum einen das energie­­effiziente Bauen und zum anderen das energie­effiziente Um­­bauen, wie beispielsweise den Ein­­bau von modernen Heiz­an­lagen oder Photo­voltaik, die En­ergie sparen. Hierbei können bis zu 100.000 € fi­nan­ziert wer­den.

Die KFW-Förderung wird gemeinsam mit der fi­nan­zier­enden Bank beantragt

Welches KFW-Programm für Ihre Fi­nan­zierung geeignet ist, hängt von Ihrem Vorhaben ab. Zudem müssen der Bau eines KFW-Hauses von einem Architekten bzw. Bauleiter mit KFW-Zulassung be­stätigt werden.

Wir beziehen jede Förder­mög­lich­keit in unsere Finanzierungs­angebote mit ein, um Ihnen eine ausgewogene und gün­stige Fi­nan­zie­rung an­bieten zu können!